ig logo klein

 

2002


 

.

E-Meeting in Aspach, Deutschland, 21./22. September 2002

3. Elektroimpeller- und Elektroflugtreffen in Huttwil, 17./18. August 2002

 

Elektroflug Treffen in Wikon (MG-Strengelbach), 4. August 2002

 

Internationales Elektrojetmeeting in Winterthur, 14. Juli 2002

 

Elektrojets over Grenchen, 18./19. Mai 2002

 


 

E-Meeting in Aspach, Deutschland 21./22. September 2002

 

 

Text: Kurt Eich

 

Fotos: Heinz Schär

 

 

Was interessierte uns IG-EJS’ler wohl am meisten in der Woche vor Aspach? Natürlich der Wetterbericht. Schlecht sah’s noch anfangs Woche aus. Aber am Freitagabend war der Entscheid eindeutig: Wir fahren. Und wir sollten es nicht bereuen. Das Wetter war sogar besser als vorausgesagt, und die neue Organisation von Aspach funktionierte perfekt. Vielen Dank an Philipp Gardemin, Ludwig Retzbach und die vielen Aspacher Helfer. So macht Aspach richtig Spass!

 

Rainer Zürn konnte leider seine schöne L39 im offiziellen Programm nicht vorfliegen. Schon am Freitag angereist, verbrannte er im Training seinen Motor.

 

Der Samstag war geprägt von einem Riesenandrang von Piloten. Die IG-EJS’ler Peter Kohler, Hanspeter Rotschi und Ralf Dvorak fanden früh genug Unterschlupf in der interessanten Warteschlange und zeigten gekonnt Ihre E-Jets. Ralf’s El Bandito startet neuerdings ab Einziehfahrwerk und landet auch wieder darauf, wobei die Modellnase noch zu oft am Asphalt schnuppert. Ralf, da brauchts wahrscheinlich noch etwas Feinarbeit.

 

Der Samstagabend stand unter dem Motto: Gut essen im grossen Fest-Zelt und die Nachtflieger bis nach Mitternacht beobachten (wann fliegt der erste E-Jet in der Nacht?).

 

Nach einer erträglich kühlen Nacht im Zelt, schenkten die restlichen IG-EJS’ler der entstehenden Warteschlange am Sonntagmorgen mehr Aufmerksamkeit. So stand schlussendlich die nach dem Absturz von Grenchen wieder genesene Viking von Kurt Eich in vorderster Position. Er hatte die ungewollte Ehre, das sonntägliche Fliegen zu eröffnen. Heinz Schär zeigte kurz darauf seine neue BlueAngel F/A-18. Damit hatten alle anwesenden Mitglieder unserer IG ihren Flug erfolgreich beendet und konnten ohne Nervenanspannung das restliche E-Flugprogramm geniessen.

 

Wir sehen uns wieder am 1. März 2003 beim Winterhöck.

 

 

AS02-1 small AS02-2 small AS02-3 small
     
AS02-4 small   AS02-5 small
     

 

 

 nach oben


 

3. Elektroimpeller- und Elektroflugtreffen in Huttwil 17./18. August 2002

 

 

Text: Beat Eichenberger

 

Fotos: Benedikt von Arx, Martin Zürcher, Heinz Schär

 

 

Jetzt wissen wir es alle. Petrus muss ein Huttwiler sein, bescherte er uns doch zum 3. Mal in Folge am E-Impeller- und Elektroflugtreffen im schönen Emmental phantastisches Sommerwetter.

 

Das Treffen entwickelte sich zweifelsohne zum Highlight in der noch jungen Geschichte der IG Electric Jets Switzerland. Mehr als die Hälfte aller IG Mitglieder und viele weitere interessierte Piloten erlebten bei den unter Peter Kohlers Regie stehenden Mitgliedern der MG Huttwil zwei unvergessliche Tage. Auf dem wunderschönen Modellflugplatz oberhalb Huttwil herrschte sowohl am Samstag wie auch am Sonntag Grossbetrieb.

 

Elektroflugbegeisterte Piloten aus nah und fern trafen sich zum gemeinsamen Fliegen und Fachsimpeln. Da viele Piloten zum Teil doch sehr weite Anreisewege auf sich genommen hatten, bestätigte, dass das Konzept der Veranstaltung stimmt. Konsequente Frequenzkontrolle und die Disziplin der Teilnehmer machten es möglich, dass ein reibungsloser Flugbetrieb möglich war, obwohl zeitweise viele Modelle auf die Starfreigabe warteten. Die vielen Zuschauer waren über die Typenvielfalt und die Bauqualität begeistert.

 

Die gleich an den Flugplatz anschliessende Parkanlage beherbergte die ausgezeichnete Verpflegungstelle der MG Huttwil. Unter den lauschigen Bäumen wurde uns am Samstagabend unter sternenklarem Himmel ein ausgezeichnetes Fondue serviert, und viele Geschichten, gespickt mit Fliegerlatein riefen manch Gelächter hervor. Wann der Letzte die fröhliche Runde verliess entzieht sich der Kenntnis des Berichterstatters...

 

Glücklich und zufrieden verliessen am Sonntagabend alle den Huttwilerberg in der Gewissheit dass wir im Jahre 2003 wieder dabei sein werden. An dieser Stelle möchte ich mich im Namen aller Piloten recht herzlich bei der MG Huttwil für die beiden tollen Tage bedanken.

 

Wir sehen uns wieder am 21./22.September 2002 beim Elektroflugmeeting in Aspach (D).

 

 

HU02-1 small HU02-2 small HU02-3 small
     
HU02-4 small HU02-5 small HU02-6 small
     
HU02-7 small   HU02-8 small
     

 

 nach oben


Elektroflug Treffen in Wikon (MG-Strengelbach), 4. August 2002

 

 

Text: Heinz Schär

 

 

 

Nur wenige IG Mitglieder fanden bei regnerischem Wetter den Weg nach Wikon. Keiner wollte seine schönsten Modelle der widerlichen Witterung aussetzen, und daher wurde nur sehr wenig geflogen. Trotzdem danken wir dem OK Modellflugtage der MG-Strengelbach für die tolle Gastfreundschaft.

 

Wir sehen uns wieder am 17./18.August 2002 beim 3. Elektroflugmeeting in Huttwil.

 

nach oben


Internationales Elektrojetmeeting in Winterthur, 14. Juli 2002

 

anlässlich der Elektroflug-WM F5

 

 

Text: Beat Eichenberger

 

Fotos: Benedikt von Arx, Heinz Schär

 

 

Trotz Ferienzeit und schlechter Wettervorhersage liessen es sich eine stattliche Anzahl IG Mitgliedern nicht nehmen, an diesem internationalen Treffen der Elektrojetpiloten teilzunehmen. 

 

Da die Organisatoren im Vorfeld der WM  fleissig die Werbetrommel geführt hatten, war auch ein sehr grosser Zuschaueraufmarsch zu verzeichnen. Einige von uns werden wohl noch nie vor so einem grossen Publikum geflogen sein. Und einmal mehr überzeugten unsere Kollegen mit gekonnten Flugvorführungen.

 

Auch das Interesse der internationalen Presse an den Modellen war sehr gross. Ständig waren die Modelle und deren Piloten umlagert von informationsbedürftigen Leuten. Viele Details wurden eingehend photographiert und ganze Fragenkataloge mussten beantwortet werden. Nach Einschätzung des Berichterstatters werden wohl demnächst in verschiedenen Publikationen auf allen fünf Kontinenten Modelle von IG Mitgliedern zu bewundern sein. Wahrlich ein toller Erfolg !

 

Viele von uns gehen nun zunächst in die Ferien um sich danach am 4. August beim Elektrotreffen in Strengelbach wieder zu treffen.

 

 

 

WI02-1 small WI02-2 small WI02-3 small
     
WI02-4 small WI02-5 small WI02-6 small
     
  WI02-7 small  

nach oben


Elektrojets over Grenchen, 18./19. Mai 2002

 

 

Text: Beat Eichenberger

 

Fotos: Benedikt von Arx, Heinz Schär

 

 

 

Zu einem grossartigen Anlass entwickelte sich dieses Jahr das zum 5. Mal durch die Modellfluggruppe Grenchen durchgeführte E-Jet Meeting. Dieses stand ganz  im Zeichen unserer neu gegründeten IG Electric Jets Switzerland. Ein Stand orientierte das Publikum über den Sinn und Zweck der IG.

 

Soviele Piloten wie noch nie wagten trotz ungünstigen Wettervorhersagen den Weg nach Grenchen. Und diese wurden was sowohl das Wetter als auch die gezeigten Modelle betrifft nicht enttäuscht.

 

Eine Regenfront am Samstagnachmittag unterbrach den Flugbetrieb für einige Stunden. Dieser Unterbruch wurde genutzt, um beim  Workshop den anwesenden Piloten durch kompetente Referenten Wissenswertes über den Bau von E-Jets zu vermitteln. Auch konnte Kudi Eich in einem Kurzreferat unsere IG vorstellen.

 

Am Sonntag waren die Wetterbedingungen dann ideal. Und diese wurden nun ausgiebig genutzt. Es verging kaum eine Minute, in der nicht ein oder mehrere Modelle in der Luft war.

 

Erstaunlich viele Zuschauer bestaunten die gekonnten Flugvorführungen und die ausgezeichnete Küchenbrigade der MG Grenchen versorgte alle mit Speis und trank.

 

Nebst vielen schon bekannten  Modellen stachen in diesem Jahr sicher der Smart fish von H.P. Rotschi, der den Erstflug absolvierende Nurflügler De Havilland DH-108 Swallow von Heinz Dobler und der brandneue BAe Hawk MK 66 von Beni von Arx ins Auge. Wie gut das Modell fliegt zeigte uns Beni bei seinem ersten Flug, dem insgesamt Zweiten überhaupt. Der Hawk flog ausgezeichnet.

 

Dieses erste Zusammentreffen der meisten IG Mitglieder und der tollen Stimmung bestätigte, dass wir auf dem rechten Weg sind.

 

Das OK "IG Electric Jets Switzerland" dankt dem Gastgeber MG-Grenchen und speziell dem Organisator Reto Senn sowie allen Helfer/innen für die tolle Gastfreundschaft. Wir freuen uns bereits auf das nächste Jahr, wenn es wieder heisst: "Elekrojets over Grenchen".

 

Wir sehen uns wieder am 14. Juli 2002 in Winterthur, anlässlich des internationalen Elektro-Turbinen Meeting im Rahmen der F5 WM.

 

 

 

GR02-1 small GR02-2 small GR02-3 small
     
GR02-4 small GR02-5 small GR02-6 small
     
  GR02-7 small  
     

nach oben